Ausstellungen 2019

 

30.06.2019: Schon wieder Luxemburg mit Joy. Diesmal konnte ich wieder mal Vivianne und Jean besuchen. Auch das alte Elsa Mädchen (14 Jahre) hat sich sehr über unseren Besuch gefreut. Die beiden Hunde waren sich auch gleich sympathisch. Nach einem gemütlichen Abend im Garten sind Joy uund ich am nächsten Morgen zur Ausstellung aufgebrochen. Eigentlich mag ich Ausstellungen im Freien bedeutend lieber. An diesem Tag herrschten beinahe unerträglich hoheTemperaturen, so dass ich froh war, dass alles in einer Halle stattfand. Es lief phantastisch. Joy wurde zunächst beste Hündin, danach noch Rassebeste, was bedeutete, dass wir bis zum Ende der Ausstellung bleiben mussten. Müde, aber zufrieden sind wir dann am späten Abend wieder zu Hause angekommen.

     

                              BOS                   und                      BOB

19.05.2019: Und gleich nochmal Ausstellung. Ich habe mich diesmal mit Toffee auf den Weg zur Europasiegerschau nach Dortmund gemacht. Sie startete unter starker Konkurrenz in der Championklasse und hatte mit V2 das Nachsehen hinter der Championhündin aus Holland, die Joy auf der Klubsiegerschau schlagen konnte.
Diesmal war Rudi mal wieder dabei. Er startete in der Gebrauchshundeklasse, erhielt V1 und hat damit die Bedingungen für den VDH Champion erfüllt. Ina war sozusagen als Fan mit dabei. Ein erfolgreicher Ausstellungstag im Kreis netter Menschen. 

11.05.2019: Nach langer Pause habe ich mich mal wieder auf den Weg nach Luxemburg zur CACIB gemacht. Leider waren Viviane und Jean nicht zu Hause, deshalb hatte ich beschlossen, morgens hin und nach der Ausstellung gleich wieder zurück zu fahren, mit einer Pause in Dutenhofen, um mir bei Bärbel Friedrich den aktuellen Wurf anzusehen. Über 800 km, ganz schön viel für einen Tag. Wie meist, alleine.
Aber es hat sich gelohnt. Joy konnte die offene Klasse für sich entscheiden und hat damit auch das CACL erhalten. Im Klartext bedeutet das: noch mindestens einmal Luxemburg. 

28.04.2019: Jubiläumsklubsiegerausstellung in Alsfeld. 31 Airedales waren gemeldet. So ein tolles Meldeergebnis. Wahnsinn. Angel startete wieder in der Veteranenklasse. Ihre Enkeltochter Joy in der Championklasse.
Es lief so phantastisch, konnte nicht besser sein. Angel konnte sich gegen die andere Veteranin durchsetzen, wurde damit Klubveteranensiegerin. Damit hat sie alle möglichen Klubtitel im KfT erhalten. Mit einem Jahr Klubjugendsiegerin. Mit 2 Jahren Klubsiegerin und mit 12 Jahren Klubveteranensiegerin. Mein Engelchen. Ich war total gerührt. Ein ganz besonderer Erfolg.
Joy konnte zunächst die Championklasse für sich entscheiden, wurde dann Beste Hündin und....zu guter Letzt BOB. Was für ein erfolgreicher Tag. Ich war so stolz auf meine Mädels.
Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle an Tanja Reisser, die Angel im Lauf um das BOB geführt hat und an Sarah Fischer, die Angel im Ehrenring um den besten Veteran auch so toll gezeigt hat und die mir beim anschließenden Fotoshooting mit Michael auch so toll geholfen hat.
Vielen lieben Dank an Kirsten Schmitz, die mir Fotos von Angel und Joy im Ring geschickt hat und mal wieder ein ganz großes Dankeschön an Michael Janz für die großartigen Fotos. Ich habe mich riesig über die tollen Erinnerungen gefreut.

Sarah mit Angel

Joy im Ring

Diesen Blick von Angel kenne ich so gut

Angel 

Joy

Sarah und ich mit Angel und Joy

Angel und Joy (man beachte Angels beinahe überheblichen Blick)

Als wollte sie sagen:" Hattest du irgendeinen Zweifel am Ausgang dieser Ausstellung"

 

27.04.2019: Ausstellung in Alsfeld. Die Organisatoren hatten zur Vortagesausstellung der Jubiläumsklubsiegerausellung eingeladen. Eingebettet war ein Rassespezial Airedale Terrier.
 Weil ich mich jeden Tag an der Fitness und der Schönheit von meiner Angel erfreue, hatt ich mir bereits im Januar überlegt, sie in Alsfeld in der Veteranenklasse zu zeigen und begonnen, sie trimmtechnisch darauf vorzubereiten.
Die Mühe der Organisatoren wurde belohnt. An diesem Samstag waren 25 Airedale Terrier gemeldet. Wie schön.
Angel wusste mit ihren beinahe 12 Jahren und nach schon wieder 3 jähriger Ausstellungspause noch, wie es geht und konnte mit einem V1 den Besten Veteran und eine Anwartschaft auf den Veteranenchampion erzielen. Wie schön, dass man auch einen alten Hund nochmal in solch guter Kondition zeigen kann.
Anschließend war für die Airedales und ihre Fans so viele nette Dinge vorbereitet.
Eine Ehrengabe für alle Teilnehmer. Ein tolles Buffet. Eine Rüdenparade......
Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle für die liebevolle Gestaltung an alle, die daran Anteil hatten, in welcher Form auch immer. Es war toll

 

Angel im Ring. Man beachte die Zunge

 


                                                       zurück zur Startseite